Stolze Einweihung der Wache

11. 06. 2015

Schon von Weitem sah man an diesem sonnigen Dienstag die ASB Rettungswache in Wusterhusen, im Gustebiner Damm 4 im neuen Glanz erstrahlen.

Nach nunmehr 9 Monaten präsentierte das Team um Wachleiter Andreas Schössow stolz ihre neue Wache, welche nach modernsten Richtlinien und gesetzlichen Anforderungen gebaut wurde.

Zahlreiche geladene Gäste überzeugten sich persönlich davon. So richteten zur Eröffnungsfeier zunächst der Wachleiter Andreas Schössow und der ASB Geschäftsführer Ronald Schweder ein paar Worte an die Gäste. Einen besonderen Dank widmete der Geschäftsführer dem Vorstand des Regionalverbandes für den Mut zum Bau einer eigenen Rettungswache, welche eine Investitionssumme von mehr als 350 000 Euro umfasst. Weitere Dankesworte galten ebenfalls den Mitarbeitern der Wache für ihr Engagement in der Bauphase. Dirk Scheer, Sozialdezernent und Tim Laslo, Leiter des Eigenbetriebes, ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, die gute Zusammenarbeit der letzten Monate lobend zu erwähnen und wünschten dem Team unter angenehmsten Arbeitsbedingungen immer zufriedene Patienten.   

Unter den Gästen befand sich auch ein Team des Vorpommern TV, welche in Bild und Ton ein paar Impressionen des Tages eingestellt haben.

Hier gehts zum Link des Beitrages von Vorpommern TV

 


 

 

 

 

Das ist sie!
Feierliche Eröffnung
V.l. Andreas Schössow, Leiter der Rettungswache, Ronald Schweder, ASB Geschäftsführer, Frau Morgan, AOK, Dirk Scheer, Sozialdezernent, Tim Laslo, Leiter Eigenbetrieb Rettungsdienst des Landkreises
Empfang der Gäste auf dem Hof
Intensive Gespräche
Schlafraum
Umkleide mit Spint
                    
STEFFEN Medienhaus