Aktuelles

Telenotarzt im Landkreis Vorpommern-Greifswald: „Das ist die Zukunft“

Sind vom Telenotarzt-Projekt überzeugt: Andreas Schössow (links), Leiter der ASB-Rettungswache Wusterhusen, und Notfallsanitäter Enrico Wienholz.

Seit über einem Jahr läuft im Landkreis Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) das Projekt „Telenotarzt“: Mit Hilfe modernster Kommunikationstechnik unterstützen Mediziner die Notfallsanitäter bei ihren Einsätzen. Die ASB-Rettungswache Wusterhusen vollzog damals den Startschuss für das ambitionierte Vorhaben. Jetzt ziehen die Initiatoren und Retter eine erste Zwischenbilanz. „Der Telenotarzt ist unsere Zukunft“, betont Andreas Schössow, Leiter der ASB-Rettungswache Wusterhusen.

Weiterlesen...

Weihnachtsaktion für bedürftige Kinder der Region Anklam

ASB-Pressesprecher Karsten Lehmann beteiligt sich sehr gern an der Weihnachtsaktion.

Der famila Handelsmarkt Anklam und der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Vorpommern-Greifswald bescheren Kindern ein schönes Weihnachtsfest.

Weiterlesen...

Hort-Mittagessen in Karlshagen (Insel Usedom) neu geregelt

„Wir bieten im liebevoll genannten Feuerwehr-Hort gesunde, frische und vollwertige Mittagsverpflegung an“, betont Kita-Leiterin Petra Zizlerova.

Sicherheit der Kinder steht im Fokus: Essensausgabe erfolgt im „Feuerwehr-Hort“.

Weiterlesen...

ASB-Kneipp-Kita Karlshagen lädt ab Januar 2019 zum Knirpsentreff ein

Der Flyer für den "Knirpsentreff" in der ASB-Kneipp-Kita in Karlshagen: Start ist Januar 2019.

Jeden Freitag haben Eltern die Möglichkeit, sich auszutauschen und die Kita kennenzulernen – Start ist Januar 2019.

Weiterlesen...

ASB bleibt Träger des Anklamer „Südstadtbüros“

Das ASB-Südstadtbüro in Anklam - Sie finden uns in der Lübecker Straße 19.

Die Zukunft des „Südstadtbüros“ in Anklam ist entschieden: Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Vorpommern-Greifswald übernimmt auch weiterhin die Trägerschaft der sozialen Anlaufstelle in der Anklamer Südstadt. Darauf einigten sich die Partner des Projekts in dieser Woche. ASB-Geschäftsführer Mirko Kagemann zeigte sich sehr zufrieden: „Wir haben seit einigen Wochen ein neues Team mit Südstadtbüro-Leiterin Sylke Domes an der Spitze. Es ist faszinierend zu sehen, wie schnell sie es geschafft hat, Vertrauen aufzubauen. Zudem hat sie bereits erste Projekte umgesetzt – genau das ist der Weg, den wir zusammen mit allen Partnern gehen wollen.“

Weiterlesen...

Roderich Eichel leitet seit 20 Jahren den ASB-Jugendclub „Mühlentreff“ in Anklam.

Roderich Eichel leitet seit 20 Jahren den ASB-Jugendclub „Mühlentreff“ in Anklam.

Wer mit Roderich Eichel durch die Anklamer Innenstadt spaziert, der sollte sich Zeit nehmen – viel Zeit. Der 51-Jährige ist eine Institution in der vorpommerschen Hansestadt. Immer wieder wird er gegrüßt – ein kurzer Schnack gehört selbstverständlich dazu. „Ich bin hier aufgewachsen – und möchte nicht weg von hier. Vorpommern ist meine Heimat“, sagt der gelernte Tischler, der seit 20 Jahren den ASB-Jugendclub „Mühlentreff“ leitet: „Diese Arbeit ist ein Geschenk.“

Weiterlesen...

Der Weihnachtsmann kommt in das ASB-Freizeitzentrum "Gesundbrunnen" in Anklam

Der Weihnachtsmann erscheint am 20. Dezember im Gesundbrunnen in Anklam.

Mit einer gemütlichen Kaffeerunde möchten wir mit Euch die Vorweihnachtszeit genießen und freuen uns auf den ersten Besuchs des Weihnachtsmannes in diesem Jahr.

  • Wann: 20. Dezember 2018
  • Uhrzeit: 15.30 Uhr bis 18 Uhr


Wir bitten um vorherige Anmeldung unter Telefon 03971 210 450 oder via E-Mail.

Dornröschen-Weihnachtsmärchen der ASB-Kneipp-Kita in Karlshagen

Plakat für das Dornröschen-Weihnachtsmärchen unserer ASB-Kneipp-Kita in Karlshagen auf der Insel Usedom.

Die Kinder unserer ASB-Kneipp-Kita in Karlshagen auf der Insel Usedom führen auch dieses Jahr wieder ein Weihnachtsmärchen auf: Am 7. Dezember 2018 steht "Dornröschen" auf dem Programm. Start in Sporthalle der Heinrich-Heine-Regionalschule ist um 17 Uhr. Eintritt für Erwachsene 1 Euro / Kinder haben freien Eintritt. Wir freuen uns auf viele Besucher.

Adventsmarkt im Jugendclub "Mühlentreff" in Anklam

Unser Flyer für den Adventsmarkt im Jugendclub "Mühlentreff" in Anklam am 30. November 2018 von 14 bis 18 Uhr.

Der Jugendclub "Mühlentreff" in Anklam lädt herzlichst zum Adventsmarkt ein: 30. November 2018
14 bis 18 Uhr.

Weiterlesen...

Tag der „offenen Räume“ in der Kita „Friedrich Fröbel“ Wolgast

Unser Flyer für den Tag der "offenen Räume" in der ASb-Kita "Friedrich Fröbel" in Wolgast am 16. November 2018.

ASB-Kindertagesstätte lädt am 16. November 2018 von 16 bis 18 Uhr zum Schnupper-Nachmittag ein.

Weiterlesen...

ASB investiert rund 15 000 Euro in die Sicherheit der Kinder

Der neue Zaun in der ASB-Kita "Freinet" in Anklam steht.

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Regionalverband Vorpommern-Greifswald e.V. hat einen weiteren Baustein für die Sanierung der Kindertagesstätte „Freinet“ in Anklam fertiggestellt. Der neue Außenzaun um das Kita-Gelände steht.

Weiterlesen...

ASB-Kneipp-Kita in Karlshagen organisiert Martinsumzug im Ostseebad

Martinsumzug mit Laternen für Groß und Klein in Karlshagen, Freitag (9. November 2018), 17 Uhr, Konzertmuschel in Karlshagen am Strandvorplatz.

Am Freitag (9. November 2018) ziehen Kinder, Eltern, Großeltern und Urlauber mit Laternen durch Karlshagen - Start des Martinsumzugs ist um 17 Uhr an der Konzertmuschel in Karlshagen am Strandvorplatz.

Weiterlesen...

Spielzeugbasar in der Kita „Peeneflöhe“ in Gützkow

Flyer für den Spielzeugbasar in der Kita "Peeneflöhe" in Gützkow.

Wir laden Sie herzlichst zu unserem SPIELZEUGBASAR in die Kita „Peeneflöhe“ in Gützkow ein - natürlich mit Kaffee und Kuchen. 15 Prozent des Verkaufserlöses geht an die Kita.

Weiterlesen...

ASB-Kita „Brummkreisel“ organisiert großen Lampion-Umzug in Wolgast

Kinderfreude pur beim großen Lampion-Umzug der ASB-Kita "Brummkreisel" in Wolgast.

Rund 100 Kinder und Eltern haben sich am großen Laternen-Umzug der ASB-Kita „Brummkreisel“ in Wolgast beteiligt. „Mit Musik, Bollerwagen und natürlich ganz vielen Lampions ging es durch die Hansestadt“, erzählt die stellvertretende Kita-Leiterin Anne Klüber.

Weiterlesen...

ASB-Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“ an beweglichen Ferientagen geöffnet

Das ASB-Freizeitzentrum "Gesundbrunnen" in Anklam.

Das ASB-Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“ in Anklam (Friedländer Landstraße 23, 17389 Anklam) öffnet an den beiden beweglichen Ferientagen (1. und 2. November 2018) seine Türen: Am 1. November 2018 steht die große Halloween-Party an, am 2. November 2018 gibt es von 9 bis 17 Uhr Spiel und Spaß für Kinder – wir bitten um vorherige Anmeldung bis zum 30. Oktober unter der Telefonnummer 03971 / 210 450 oder via E-Mail.

Kosten für Verpflegung: Halloween-Party 2 Euro, Spiel und Spaß für Kinder 3,50 Euro.


Rettungswache Wusterhusen: Vorreiter im Projekt Telenotarzt

Der Rettungswagen (RTW) der ASB-Rettungswache Wusterhusen verfügt über modernste Technik für das Telenotarzt-Projekt.

Die ASB-Rettungswache in Wusterhusen gilt als eine der modernsten in Mecklenburg-Vorpommern: Insgesamt zwölf Retter verrichten hier ihren Dienst. Seit dem Jahr 2017 ist die Rettungswache in das Telenotarzt-Projekt eingebunden – als erste im Landkreis Vorpommern-Greifswald und als erste des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Deutschland.

Weiterlesen...

Halloween-Party im Freizeitzentrum "Gesundbrunnen" in Anklam

Flyer für die Halloween-Party im Freizeit-Zentrum "Gesundbrunnen" in Anklam.

Gruseln für die ganze Familie in Anklam: Am 1. November laden wir zur großen Halloween-Party in unser Freizeitzentrum "Gesundbrunnen" ein.

Weiterlesen...

Kimberly Jacoby: neue Leiterin im ASB-Schülerinternat Anklam

Die neue Leiterin im ASB-Schülerinternat Anklam: Kimberly Jacoby.

Wer mit Kimberly Jacoby spricht, dem ist nach wenigen Sätzen klar: Die Frau ist nicht gebürtig norddeutscher Zunge. „Ick komm‘ aus Berlin“, sagt die Leiterin des Anklamer Schülerinternats mit breitem Berliner Dialekt – und einer Herzlichkeit, die jeden in ihren Bann zieht. Die Pferde-Liebhaberin lebt seit 2017 an der Küste und hat es keine Sekunde bereut: „Dit is großartig hier.“

Weiterlesen...

Jugendclub „Mühlentreff“: Miete Deine Party-Location in Anklam

Blick in den Saal des Jugendclubs "Mühlentreff" in Anklam.

Du bist jung und suchst eine Party-Location in Anklam? Kein Problem: Du kannst unseren ASB-Jugendclub „Mühlentreff“ in Anklam für Deine Feier mieten.

Weiterlesen...

Die vier ASB-Retter in der Anklamer Rettungswache bilden seit 25 Jahren ein perfektes Team: „Wir sind eine große Familie“

Das Team der ASB-Rettungswache in Anklam.

Diese vier Männer retten Leben – und das jeden Tag: Rainer Schüttler (57), Karl-Heinz Möhr (58), Jan Michelson (49) und Stefan Rackow (49) bilden seit 25 Jahren das Team der ASB-Rettungswache in Anklam. „In dieser Zeit hat sich viel geändert, die Ansprüche sind gestiegen, die Technik hat sich verbessert. Eines ist jedoch geblieben: Wir fahren hinaus, um Leben zu retten – und das als Team. Genau so soll es bleiben“, sagt Rainer Schüttler, Leiter der ASB-Rettungswache in Anklam.

Weiterlesen...

Herbstfest in der Kita „Freinet“ in Anklam: „Es war wunderbar“

Viele Besucher strömten zum Herbstfest der ASB-Kita "Freinet" in Anklam.

Corinna Beutels Augen leuchten an diesem Abend, als die Kinder mit ihren Laternen durch Anklam spazieren und dabei vom Schalmeienorchester Lühmannsdorf begleitet werden. Der Laternenumzug durch die Hansestadt bildete den krönenden Abschluss des großen Herbstfests der ASB-Kita „Freinet“ in Anklam. „Es war wunderbar“, betonte die Leiterin der Kindertagesstätte.

Weiterlesen...

ASB-Jugendclub Loddin: ein Ort der Gemeinschaft

Leitet seit dem Jahr 2000 den Jugendclub "Anker" in Loddin auf der Insel Usedom: Catharina Wittnebel.

Der ASB-Jugendclub „Anker“ in Loddin auf der Insel Usedom – der Treffpunkt für Kinder der Küste: Seit dem Jahr 2000 leitet Catharina Wittnebel die Einrichtung. Die sechsfache Mutter begann damals als Quereinsteigerin und ist längst zu einer festen Institution und zum Anlaufpunkt für die Kinder und Jugendlichen geworden.

Weiterlesen...

Jugendliche packen an: Neue Fassade für den Jugendclub „Mühlentreff“ in Anklam

Die neue Graffiti-Fassade des Jugendclubs "Mühlentreff" in Anklam.

Wo zuletzt Schmierereien auf der Fassade zu sehen waren, prangt jetzt tolle Graffiti-Kunst: In einem gemeinsamen Projekt haben Graffiti-Künstler Enrico Pense und Jugendliche die Giebelseite des Jugendclubs „Mühlentreff“ in Anklam komplett neugestaltet. „Das ist toll geworden“, bringt es Jugendclub-Leiter Roderich Eichel auf den Punkt.

Weiterlesen...

Ferienausflug des Wohnprojekts „Min Hüsung“ in Anklam: Ab auf die Insel – ein Erlebnisbericht

Die Kinder des Wohnprojekts "Min Hüsung" beim Ferienausflug auf die Insel Usedom zu Karls Erlebnis-Dorf in Koserow.

Die Kinder des Wohnprojekts „Min Hüsung“ in Anklam haben die Herbstferien genutzt, um mit ihren Familienhelfern einen Ausflug zu unternehmen – es ging auf die Insel Usedom zu Karls Erlebnis-Dorf in Koserow. Jasmin und Paul Herrmann sowie Marek und Markus Albrecht schreiben, was sie erlebt haben.

Weiterlesen...

Neues Angebot: „Knirpsentreff“ in der Kita „Freinet“ in Anklam

Flyer für den "Knirpsentreff" in der Kita "Freinet" Anklam.

Jeden Donnerstag lädt die ASB-Kindertagesstätte „Freinet“ in Anklam von 9.30 bis 11.30 Uhr zum „Knirpsentreff“ ein. Kinder zwischen null und drei Jahren sollen in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern oder Verwandten gemeinsam spielen – zudem steht der Austausch der Erwachsenen im Fokus. „Mit diesem neuen Angebot wollen wir natürlich auch unsere Kita vorstellen“, sagt Leiterin Corinna Beutel.

Mehr Infos...

Herbstprojekt im Freizeitzentrum Gesundbrunnen Anklam: Kinder bauen Winterquartiere für Tiere

Künstlerin Ute Gallmeister organisierte das Herbstferien-Projekt "Winterquartiere für Tiere" im ASB-Freizeitzentrum Anklam.

Ute Gallmeister steht vor dem Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“ in Anklam und blinzelt gegen die Sonne. Die Künstlerin hält einen Akku-Schrauber in ihrer Hand und lächelt zufrieden. Zusammen mit über 25 Kindern hat sie in den Herbstferien Winterquartiere für Tiere im Freizeitzentrum entworfen und gebaut.

Weiterlesen...

20. Oktober 2018: Herbstfest in der Kita "Freinet" Anklam

Flyer für das Herbstfest der Kita "Freinet" in Anklam.

Wir laden Sie herzlichst zu unserem Herbstfest in die Kita „Freinet“ in Anklam ein.

  • Wann: Samstag, den 20. Oktober 2018, von 15 bis 18 Uhr
  • Wo: Kita „Freinet“, Samariterstraße 4, 17389 Anklam

Mehr Infos


Großer Arbeitseinsatz in Kita „Friedrich Fröbel“ in Wolgast

Auf dem Außengelände der Kita "Friedrich Fröbel"in Wolgast entstand eine große Hofküche für die Kinder.

In der Kita „Friedrich Fröbel“ in Wolgast haben am ersten Oktober-Wochenende Eltern und Erzieher gemeinsam angepackt: Beim großen Arbeitseinsatz entstand unter anderem eine große Hofküche aus Paletten auf dem Außengelände der Einrichtung. „Das ist toll geworden“, freut sich Kita-Leiterin Birgit Sylvester. „Ich danke allen Helfern und den Kolleginnen – die Kinder sind begeistert.“

Weiterlesen...

Tag der offenen Tür im ASB-Schülerinterat Anklam

Flyer für den Tag der offenen Tür am 19. Oktober 2018 im ASB-Schülerinternat Anklam.

Wir laden Sie herzlichst ein, bei Snacks und Getränken das ASB-Schülerinternat in Anklam und die Angebote des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) für den Landkreis Vorpommern-Greifswald kennenzulernen.

  • Wann:    19. Oktober 2018 in der Zeit von 10 bis 15 Uhr
  • Wo:        Schülerinternat in Anklam, August-Bebel-Straße 15, 17389 Anklam


Wir bitten um Anmeldung (bis 16.10.2018) unter der E-Mail-Adresse: hze@asb-rv-vg.de

Reportage über integrative Kita "Friedrich Fröbel" in Wolgast: „Hier sind unsere Kinder nichts Besonderes“

Gelebte Integration: Johanna-Dorothea Wystup mit ihrem Papa Dominik sowie Katharina Wondzinski mit Sohn Ben. Die beiden Kinder weisen das Down-Syndrom auf.

Die Kindertagesstätte „Friedrich Fröbel“ in Wolgast setzt seit Jahren auf ihr integratives Konzept. Und das mit Erfolg. Derzeit besuchen zwei Kinder mit Down-Syndrom die Einrichtung. Für alle Beteiligten ist das ganz normaler Alltag. „Genau so muss es sein“, sagt Leiterin Birgit Sylvester, deren Einrichtung unter der Trägerschaft des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Vorpommern-Greifswald steht.

Weiterlesen...

40 Jahre Erzieherin: Christine Günther liebt noch immer ihren Traumberuf

40 Jahre Erzieherin: Christine Günther erhält von Mirko Kagemann einen großen Präsentkorb.

Erzieherin Christine Günther feiert ein besonderes Jubiläum: Seit nunmehr 40 Jahren arbeitet sie als Erzieherin. Die 59-Jährige nennt ihren Job immer noch einen Traumberuf. Sie weiß jedoch auch: Die Herausforderungen haben sich im Laufe der Zeit gewandelt. 

Weiterlesen...

ASB Vorpommern-Greifswald trennt sich von Geschäftsführer Ronald Schweder

Der Vorstand des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Regionalverband Vorpommern-Greifswald hat Ronald Schweder als Geschäftsführer abberufen. Ronald Schweder ist ab dem 25. September 2018 von seinen Aufgaben freigestellt.

Weiterlesen...

Spätsommerfest in Anklam: 500 Menschen feiern gemeinsam in der Südstadt

Beste Stimmung herrschte beim diesjährigen Spätsommerfest in der Anklamer Südstadt.

Es wurde getanzt, gelacht und gefeiert: Das traditionelle Spätsommerfest in der Anklamer Südstadt lockte an diesem Wochenende rund 500 Besucher an. „Es war sehr schön zu sehen, wie unterschiedlichste Menschen gemeinsam feiern – und das friedlich und mit Respekt“, bilanzierte Mirko Kagemann, stellvertretender Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Regionalverband Vorpommern-Greifswald.

Weiterlesen...

Woche der Wiederbelebung: ASB klärt über erste Hilfe-Maßnahmen auf uns stellt Lebensretter-App „MV SCHOCKT“ vor

ASB-Rettungsassistent Karl-Heinz Möhr und die Anklamer Notärztin Angela Liebke demonstrieren Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Regionalverband Vorpommern-Greifswald hat sich an der „Woche der Wiederbelebung“ beteiligt. Beim Aktionstag auf dem Anklamer Marktplatz erklärte ASB-Rettungsassistent Karl-Heinz Möhr den Interessierten, wie sie im Notfall am besten Erste-Hilfe-Maßnahmen ergreifen können.

Weiterlesen...

Pädagogisches Seminar in der Zuckerfabrik Anklam: Heiko Kroy und der Spiegel der Persönlichkeit

Diplom-Psychologe Heiko Kroy

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Regionalverband Vorpommern-Greifswald holt Heiko Kroy nach Anklam: An diesem Samstag, 22. September 2018, hält der Diplom-Psychologe von neun bis 14 Uhr in der Zuckerfabrik Anklam sein pädagogisches Seminar „Sich selbst und andere erkennen“.

Weiterlesen...

Herbstprojekt im Gesundbrunnen Anklam: Unterkünfte für Tiere werden gebaut

Künstlerin Ute Gallmeister, die beim Projekt von ihrem Künstler-Kollegen Philipp Moritz unterstützt wird, will mit den Kindern in den Herbstferien Unterkünfte für Tiere bauen.

Ute Gallmeister spaziert durch den Park des ASB-Freizeitzentrums „Gesundbrunnen“ in Anklam und schaut sich genau um. Die Künstlerin erkundet jeden Winkel, um zu sehen, welche Tiere hier leben. In den Herbstferien möchte sie mit Kindern Winterquartiere für die tierischen Bewohner des Gesundbrunnens entwerfen – und natürlich auch bauen.

Weiterlesen...

ASB-App „MV SCHOCKT“ soll Leben retten – Erste Hilfe im digitalen Zeitalter

ASB-Mitarbeiterin Bianca Picht hat sich die neue Erste-Hilfe-App „MV SCHOCKT“ bereits auf ihr Smartphone heruntergeladen.

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) geht in puncto Erste Hilfe neue Wege im digitalen Zeitalter: Mit der kostenlosen Smartphone-App „MV SCHOCKT“ soll es Nutzern ermöglicht werden, schnell und sicher einen Notruf abzusetzen und zudem sicher Erste-Hilfe-Maßnahmen einzuleiten. Ziel der Initiative ist es zudem, alle öffentlich zugänglichen Defibrillatoren in Mecklenburg-Vorpommern aufzulisten.

Weiterlesen...

Große Reportage über ASB-Wasserrettung in Koserow auf der Insel Usedom

Die ASB-Rettungsschwimmer in Koserow auf der Insel Usedom

Sie retten Leben, sorgen für ungetrübten Badespaß und sind die guten Seelen am Strand von Koserow auf der Insel Usedom: unsere ASB-Rettungsschwimmer des Regionalverbandes Vorpommern-Greifswald. Zuletzt erschien eine große Reportage über die ASB-Wasserrettung im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

Weiterlesen...

Gützkower Kita-Kinder sammeln Plastikdeckel gegen Kinderlähmung

In diesem großen Eimer landen die Plastikdeckel.

Die ASB-Kindertagesstätte „Peeneflöhe“ in Gützkow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sammelt Plastikdeckel und unterstützt damit den Verein „Deckel drauf“. Ziel ist es, durch den Verlauf der Plastikdeckel möglichst vielen Kindern eine Polio-Impfung zu ermöglichen.

Weiterlesen...

„Zukunftstag“ an der Berufsfachschule Greifswald in Bandelin

ASB-Sozial-Pädagoge Chris Fahr auf dem Zukunftstag.

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Regionalverband Vorpommern-Greifswald hat sich auf dem „Zukunftstag“ der Berufsfachschule Greifswald präsentiert. „Das Interesse der jungen Leute an unseren sozialen Berufen hat mich beeindruckt“, sagt ASB-Personalleiter Thomas Meyer.

Weiterlesen...

Praktikum beim ASB Regionalverband Vorpommern-Greifswald – ein Erfahrungsbericht

Absolvierte ein Praktikum beim ASB Regionalverband Vorpommern-Greifswald: Kevin Anders.

Praktika sind die ersten Schritte ins Berufsleben: Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Regionalverband Vorpommern-Greifswald bietet eine Vielzahl an Praktika an. Egal, ob in Kindertagesstätten, in Jugendclubs oder im Rettungsdienst – die Auswahl ist groß.

Weiterlesen...

ASB Vorpommern-Greifswald nimmt an „Leistungsschau – Messe für Vorpommern“ teil

Der ASB-Messestand auf der "Leistungsschau - Messe für Vorpommern".

Der Regionalverband Vorpommern-Greifswald des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) wird erneut mit einem Stand auf der „Leistungsschau – Messe für Vorpommern“ vertreten sein. Diese findet am 1. und 2. September 2018 in Pasewalk statt.

Weiterlesen...

ASB stellt Ideen für Kita „Sonnenstrahl“ in Hanshagen vor

Die ASB-Kita "Sonnenstrahl" in Hanshagen.

Petra Brandhorst schaut über den Spielplatz der Kindertagestätte „Sonnenstrahl“ in Hanshagen und beobachtet die glücklich spielenden Kinder. „Wir legen in unserer Kita den Fokus auf Bewegung“, erläutert die Leiterin und lächelt zufrieden. Die Kita hat sich in den vergangenen Jahren bestens entwickelt. „Diesen Weg wollen wir gemeinsam mit den Kindern, den Eltern und dem Team der Kita fortsetzen“, erklärt Ronald Schweder, Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Vorpommern-Greifswald (ASB). Der Träger der Einrichtung hat ein erweitertes Konzept entwickelt und hofft, mit dieser Vision Kinder, Eltern und die Gemeinde zu überzeugen.

Weiterlesen...

Neuer Spielplatz für ASB-Wohnprojekt „Min Hüsung“ in Anklam

Der neue Spielplatz für das ASB-Wohnprojekt "Min Hüsung" in Anklam.

Es ist vollbracht: Innerhalb von nur drei Tagen haben die Bewohner und Familienhelfer des Wohnprojekts „Min Hüsung“ einen neuen Spielplatz für die Kinder des Hauses in Anklam errichtet. Zudem wurde der Innenhof des Hauses neu gestaltet. Das Wohnprojekt „Min Hüsung“ steht für autonomes Wohnen für junge Familien mit ambulanter sozialpädagogischer Betreuung und Unterstützung vor Ort.

Weiterlesen...

ASB-Wasserrettung Koserow zieht positive Zwischenbilanz

Das Team der ASB-Wasserrettung in Koserow auf der Insel Usedom.

Azurblauer Himmel, strahlende Sonne und rund 30 Grad Celsius auf der Insel Usedom – beste Voraussetzungen für den perfekten Badetag im Ostseebad Koserow (Landkreis Vorpommern-Greifswald). Daniel Heldt schaut mit einem Fernglas vom Wasserrettungsturm aus über den Strand und die Ostsee – er nickt zufrieden: alles in bester Ordnung. „Im Vergleich zu den vergangenen Jahren sind die Urlauber deutlich vernünftiger und einsichtiger geworden – unsere Arbeit wird respektiert“, zieht der Leiter der Wasserrettungswache des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Greifswald-Vorpommern (ASB) eine erste positive Zwischenbilanz des Jahrhundert-Sommers.

Weiterlesen...

Der Wünschewagen kommt nach Mecklenburg-Vorpommern

Der Wünschewagen erfüllt letzte Lebenswünsche schwerstkranker Menschen jeden Alters – mit viel Herzblut, ehrenamtlichem Engagement und für Fahrgäste und deren Angehörige kostenlos.

Die Familienfeier in der Ferne, ein Sonnenuntergang am Meer, das Konzert der Lieblingsband – zufrieden und mit Momenten des Glücks auf das Leben zurückzublicken, ist unser Anspruch an dieses Projekt.

Der Wünschewagen – Eine Initiative des ASB Deutschland.

 

Weiterlesen ...

Unser Neuer Imagefilm

Vor kurzem wurde unser Imagefilm für den Wasserrettungsdienst in Koserow fertig gestellt.

 

Hier können Sie ihn Sich ansehen...

 

 

Hauptrettungsturm im Ostseebad Koserow offiziell in Betrieb genommen

Glawe: Attraktivität der Region wird für Einheimische und Gäste nachhaltig verbessert

Der neue Rettungsturm im Ostseebad Koserow (Insel Usedom) ist am Montag offiziell von Wirtschaftsminister Harry Glawe eröffnet worden.

Weiterlesen...

nach oben

                    
STEFFEN Medienhaus